Sonntag, 22. April 2018

Mal wieder zum 50.

Im vergangenen Jahr hatte ich doch sage und schreibe 14 Karten zu verschiedenen 50. Geburtstagen zu fertigen! Und auch in diesem Jahr stehen einige davon an. Diese hat sich auf den Weg zu einer Teamkollegin gemacht:


Eigentlich schnell und simpel gemacht. Die große Blüte habe ich rundherum in Mango, Morgenrot und Aquamarin gestempelt. In die Mitte kam der Geburtstagsgruß.


Und rechts noch eine ausgestanzte Blüte auf einen Farbkartonstreifen in Aquamarin. Die 50 habe ich in dezenter, kleiner Schrift ausgestanzt und in der Ecke "versteckt". 😀


Zuerst wollte ich sie in die Mitte einer Blüte verfrachten, aber das passte überhaupt nicht. So war ich dann mit der Karte zufrieden.

Donnerstag, 19. April 2018

Regen im April

"April, April, der weiß nicht, was er will" lautet ein bekanntes Sprichwort. Leider regnet es im April auch häufig. Deshalb lautet das neue Thema der NSS-Challenge 

Regen(schirm)

Hier mein Inspirationsbeitrag dazu:


Dafür lässt der Regen aber auch die Natur erblühen und bringt uns "Mai-Blumen"! Diese habe ich unten auf den Rand der Karte gestempelt.
 

Für die Regentropfen habe ich ein extra Fenster ausgestanzt und das ausgestanzte Teil in die Karte geklebt, so dass es sich beim Zuklappen wieder einfügt.



Montag, 16. April 2018

Trauerkarte "Angler"

Diese Trauerkarte fällt unter die Kategorie "ungewöhnliche Aufträge". Der Verstorbene war leidenschaftlicher Angler und dieses Thema sollte in die Karte mit einfließen, so die Auftraggeberin.




Ganz schön schwierig, da das sensible Thema Trauer nicht untergehen sollte. Ich habe mich für ein Designerpapier mit Wasser entschieden, welches knapp die halbe Karte bedeckt. 
Auf der anderen Seite habe ich Fische mit Versa Mark als Wasserzeichen auf lagunenblauen Karton gestempelt.


Darauf kam ein blaues und ein schwarzes Satinband und ein Spruchetikett. Ich denke, gemäß dem Spruch wird man sich an den Verstorbenen und seine Angelleidenschaft zurückerinnern.


Die Silhouette der Angel hat mir mein Plotter ausgeschnitten. 

Samstag, 14. April 2018

Chillige Schildkröten

Wenn man 50 wird kann man sich doch gechillt zurücklehnen, oder? Meine liebe Freundin Britta hat diesen runden Geburtstag gefeiert und bevor die große Party steigt, hatte ich ihr pünktlich zum Geburtstag diese Karte in den Briefkasten gesteckt:


Einen Bezug zu Schildkröten gibt es bei Britta zwar nicht, aber ich fand sie so fröhlich und passend zum Anlass, weil sie so entspannt aussehen.


Da ich weiß, dass Britta kein Problem mit der Zahl 50 hat, kann sie genauso gechillt sein, wie die kleinen Schildkröten, die sich im Wasser tummeln!



Bei der Schildkröte links oben habe ich das Hinterteil abgeschnitten. Und da ich gerne Reste verwerte, habe ich den Po als kleinen Gag einfach im Innenteil der Karte aufgeklebt, hihi!


Mittwoch, 11. April 2018

25jähriges Geschäftsjubiläum

Ein bekanntes Ehepaar feierte kürzlich das 25jährige Bestehen ihres Hotels und Restaurants. Dazu habe ich diese Karte gefertigt:




Eine bei mir vernächlässigte Farbe ist als Grundkarte zum Einsatz gekommen: Aubergine.


Die Gläser habe ich in verschiedenen Lilatönen gestempelt.



Mit einer kleinen Unterbrechung habe ich auf der linken Seite hochkant die Vornamen der beiden aufgestempelt. 


Der Schriftzug "Zum Jubiläum" ist in einem ganz zarten Fliederton embosst.

Sonntag, 8. April 2018

Set zur Konfirmation

Heute finden bei uns im Umkreis die Konfirmationen statt.
Für ein Mädchen sollte zur Konfirmation - wie so oft - Geld verschenkt werden. Schon vor drei Jahren habe ich für einen Jungen eine Geldbörse gebastelt, worin das Geld verstaut wurde (s. hier ). Dieser Vorschlag wurde von meiner Auftraggeberin gern angenommen.


Die Farbkombi wurde mir von der Cousine der Konfirmandin vorgegeben, da das Mädel zur Zeit auf Rosa-Schwarz steht, wie sie sagte! 

Gesagt - getan. Für den Rosaton habe ich Flamingorot genommen. Das schwarze Designerpapier mit den weißen Blättern wurde von mir dazu passend ausgewählt.

Den Namen habe ich weiß embosst, den Verschlussriegel mit einem Brad versehen und mit Klett verschlossen.



Innen gibt es - wie bei der Jungenvariante - Einstecktaschen für zwei Tags. Auf der rechten Seite kann man im Kleingeldfach einen Schein verstecken.


Auch dieses Fach ist mit einem Klettverschluss versehen.

Desweiteren wurde auch hier die nun schon oft bei mir gezeigte U-fold-Karte mit der Kirche gewünscht. 


Dafür habe ich "umgekehrtes" Designerpapier genommen - schwarze Blüten und Blätter auf weißem Grund.

Donnerstag, 5. April 2018

Danke / NSS-Challenge

Meine heutige Dankeskarte steht im Zeichen von Holzpapieren. Zum Start der neuen NSS-Challenge (s. unten) habe ich sie als Inspirationsbeitrag gebastelt.


Zu den Holzpapieren habe ich die Farben Aquamarin (als Grundkarte), Lagunenblau und Espresso verwendet. 

An dem Schild mit dem embossen "Vielen Dank" hängt ein kleiner, silberner Blütenanhänger:


An der linken Seite erstreckt sich eine Blätterranke, die ich mit einer kleinen Schleife versehen habe.


Falls ihr euch auch bei jemandem bedanken möchtet und ein Werk dazu bastelt, würden wir uns freuen, wenn ihr es innerhalb der nächsten 14 Tage bei der NSS-Challenge zeigt. Das Thema lautet 

"Danke für..." 

Hier kommst du zur Challenge:
www.nightshiftstamping.blogspot.de