Freitag, 28. Juli 2017

Hochwasser / Karte fürs Krankenhaus

Zunächst in eigener Sache:

Vielleicht habt ihr vorgestern vom Hochwasser im Harz etwas mitbekommen. Zwei-drei Tage lang hatte es nahezu ununterbrochen geregnet. Im Harz sammelten sich aus zig kleinen Flüsschen und Rinnsalen gewaltige Wassermassen, die die historische Altstadt von Goslar überfluteten (Weltkulturerbe!). Leider ist auch mein Arbeitgeber von dem Hochwasser betroffen. Das Wasser aus der Altstadt lief auf den Hof und in den Keller - ganz massiv! Das war erst der Anfang:


Eine braune Brühe, die sich ihren Weg gesucht hat. Bei diesem Blick aus dem Fenster wurde einem schon leicht mulmig:


Es wurde aber noch viel, viel schlimmer. Der Keller lief innerhalb von 2 Stunden komplett voll - bis zur Oberkante! Es kam alles so plötzlich, dass das Abdichten mit Sandsäcken gar nicht mehr möglich gewesen wäre. Die Feuerwehr war bereits komplett ausgelastet. Das Haus hat keinen Strom, der ganze Keller ist nach dem Abpumpen des Wassers verschlammt und muss saniert werden. PCs und Telefonanlage funktionieren nicht. Also können wir dort nicht arbeiten. Somit werden wir ab heute in eine andere Niederlassung (ca. 50km entfernt!) geschickt, um dort zu arbeiten. Das ist natürlich nicht toll. Leider wissen wir nicht, für wie lange. Ist schon blöd, wie so ein Ereignis ganz viel umkrempelt! Drückt mir die Daumen, dass meine Kollegen und ich so schnell wie möglich wieder an den alten Arbeitsplatz zurückkehren können!

 * * *

Nun aber zum heutigen Bastelwerk:

Meine Patentante hat vor kurzem ein neues Hüftgelenk bekommen. Zwei Tage nach der erfolgreichen OP habe ich ihr diese Karte ins Krankenhaus zukommen lassen.


Die kleine Jeanshose mag ich noch immer so gern und war froh, sie mal wieder einsetzen zu können.


Meine Tante und ihr Mann sind immer gern gewandert, was durch die verschlissene Hüfte leider nicht mehr möglich war. Daher fand ich den Spruch dazu auch sehr passend:


Ich hoffe, dass die weitere Genesung in der Reha auch gut voranschreitet, denn es geht einfach um ein Stück Lebensqualität.


Verwendet habe ich die Farben Jeansblau (was sonst?), Himmelblau und Glutrot.


Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass du im Harz wohnst. Der Harz ist so ein schönes Fleckchen Erde (Wir waren schon zweimal in Bad Harzburg zum Urlaub und es hat uns sooo gut gefallen) und es macht mich traurig zu sehen, was die Wassermassen damit anstellen. Ich drücke dir die Daumen, dass du bald wieder nach Goslar auf Arbeit kannst!

    Die Karte ist absolut passend, da wird deine Tante sicherlich bald wieder auf die Beine kommen.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    für mich, die ich persönlich letztes Jahr vom schlimmen Unwetter auch betroffen war, sind die Fotos der Katastrophe in eurer Region nur schwer zu ertragen. Die Bilder lassen einen nie mehr los.
    Um die Schäden beseitigen zu können, wird nun jede helfende Hand benötigt. Für die historische Altstadt Goslar ist das eine ganz große Tragödie!
    Ein großes Glück, dass nicht deine privaten Wohnräume, sondern "nur" die Räumlichkeiten deines Arbeitgebers betroffen sind.
    Dennoch ist das selbstverständlich schrecklich und mit großen Unannehmlichkeiten und einer Belastungsprobe auch für die Belegschaft verbunden.
    Ich drücke dir fest die Daumen, dass schon bald wieder Normalität in deinen Arbeitsalltag einkehrt. Alles Gute!

    Jetzt im Anschluss Worte zu deiner Karte zu finden, fällt schwer.
    Sie ist dem Anlass entsprechend gestaltet und mit einem passenden Spruch versehen. Deine Farbwahl gefällt mir sehr.
    Alles Gute wünscht dir mit lieben Grüßen
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos, die man überall sieht, machen einen fassungslos.
    Wir hatten im letzten Jahr "nur" 10 cm Wasser im Keller und mussten einiges entsorgen und renovieren, weil sich die Nässe überall verbreitet hat. Bei diesen Wassermassen ist nicht innerhalb von ein paar Tagen wieder alles beim Alten.
    Ich denke an dich und an Alle die betroffen sind und drücke dir die Daumen, dass eure Firma schnell wieder einsatzfähig ist.

    Über deine Karte wird sich deine Tante sehr freuen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke, es tut mir so Leid für Dich und Deine Umgebung, dass es Euch so heftig erwischt hat! Ich drücke ganz feste die Daumen, dass bald wieder alles zur Normalität zurückkehrt - wobei sicherlich "danach" noch viel gearbeitet und sauber gemacht werden muss :-(
    Deine Karte ist ja total witzig mit der kleinen Jeanshose :-) und der Spruch ist absolut zutreffend. Alles Gute für Deine Tante.
    LG von der Bastelflocke ❄️
    Melli

    AntwortenLöschen
  5. Ah je lieber Anke, dass hört ich gar nicht gut aus :(
    Ich drücke euch die Daumen, damit es jetzt nicht mehr regnet und der Schaden nicht sooo groß ist ❤️ So oder so, ist das Ganze nicht schön, ich weiß!

    Deine Karte ist super geworden und gefällt mir wieder sehr gut.
    Sonnige Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke,
    extrem weiter Arbeitsweg, hoffe dass das Wasser bald weg ist, alles wieder hergerichtet ist und die PC´s laufen.
    Die Karte ist toll!
    Hoffe sie hilft bei der schnellen Genesung.
    Liebe Grüße und danke für deine vielen lieben Kommentare
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anke, ich sage jetzt mal nichts zum Hochwasser, da wir ja nahe beieinander wohnen ;). Also: die Karte für deine Tante ist toll geworden und von dem Stempelset kann ich mich auch nicht trennen. Das kann man immer wieder toll einsetzen. Gerade die Hose und den Spruch.

    LG und schönes Wochenende noch
    Britta

    AntwortenLöschen
  8. Oh Anke das ist ja nicht schön mit dem Hochwasser😞 Hoffentlich geht das wieder Instand setzen schnell so dass du nicht all zu lange diese große Strecke zur Arbeit hast.

    Deine Karte ist dir wieder mal sehr gut gelungen ich finde deine Farben sehr schön.

    Schicke dir liebe Grüße

    Conni

    AntwortenLöschen
  9. Oh je. Du Arme - ich drücke Dir die Daumen für Deine Arbeit und für Deine Tante für die Reha gleich mit. Ich habe ja nun auch so eine Erfahrung gemacht und kann es so gut nachfühlen. Meine Reha startet am Dienstag und ich hoffe auch, dass sie mich einen großen Schritt weiter bringt.
    Toi, Toi, Toi und liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. oh ja, das Wasser ist zur Zeit einfach nur schlimm! Und es hört noch immer nicht auf zu Regnen...
    Deine Karte ist richtig toll, liebe Anke! Diese Jeanshose finde ich einfach klasse! Deine Tante war sicher ganz gerührt über solch eine schöne Karte!
    Viele liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  11. Genial! Die ist ja mega passend, find ich sehr lustig dein Kärtchen :)
    Da hat sich die Tante bestimmt gefreut! Aber das Hochwasser tut mir echt leid für euch....
    Alles Gute!

    AntwortenLöschen